Seelen-Ruhe

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung

Entspannung

Ohne Entspannung sind körperliche und psychische Veränderungen nahezu unmöglich. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Entspannungstraining die Erfolgschancen anderer Therapien erhöhen. Bei meinem Entspannungstraining gehe ich ganz auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein. Fühlen Sie sich gestresst und haben viel im Kopf, schlafen schlecht oder brauchen einfach mal eine Auszeit? Wir finden gemeinsam die beste Entspannungsmöglichkeit für Sie.

Autogenes Training

J. H. Schultz praktizierte Hypnose. Bald erkannte er aber, dass das Gefühl der Entspannung auch durch Selbstanweisung erreicht werden kann. Er entwickelte eine Technik, bei der vor allem zwei Dinge gelernt werden: 1. Sich zu entspannen und dabei das Nervensystem in Balance zu bringen     und 2. Danach in eine gesunde mittlere Spannung zurückzukehren, die leistungsfähiger und gelassener macht

Diese Technik möchte ich Ihnen beibringen.

Fantasiereisen

Fantasiereisen sind gelenkte Reisen die in der Fantasie durchlebt werden. Sie lösen einen hohen Ruhe- und Erholungszustand aus, der durch eine entspannte Körperhaltung und die meist als angenehm empfundenen Bilder unterstützt wird. Durch die Arbeit mit inneren Bildern kann therapeutische Wirkung entstehen. Fantasiereisen sind eine wertvolle Methode um Ressourcen und Lösungsstrategien für aktuelle Aufgaben zu finden. 

Ich genieße es jedes einzelne Mal, wenn mir meine Klienten von ihren Bildern und Erfahrungen erzählen. Das ist immer ein besonderer Moment. 

PMR

Die Progressive Muskelrelaxion ist ein Entspannungsverfahren, das von der fühlbaren Spannung und Entspannung der (Willkür)Muskulatur ausgeht. Diese Technik ist leicht zu erlernen und ihre Wirkung direkt spürbar.

Für jeden, der seinen Körper mal wieder fühlen möchte

Meditation

Das Hauptaugenmerk bei einer geführten Meditation ist die Akzeptanz des "Gehen-Lassens". Dies kann nicht erzwungen werden, sondern bedarf Übung. In angenehmer Haltung wird sich (je nach Methode) auf die Atmung, ein inneres oder äußeres Bild konzentriert. Das Ziel ist es, von Leistungsdruck, Reizüberflutung oder sonstigen Belastungen frei zu werden. Dadurch wird das Bewusstsein für das wesentliche geöffnet.

Meditation ist nichts für Ungeduldige, aber sie profitieren am Meisten